Modern - hell - flexibel

Mieten Sie eine LED-Videowand für Ihr Event

Die Vorteile einer LED-Videowand

  • das Bilderlebnis ist deutlich lichtstärker und weniger vom Betrachtungswinkel abhängig als bei einer Beamer-Lösung
  • auch Sonneneinstrahlung stört weniger als bei Beamerprojektionen
  • im Vergleich zu Flachbildschirmen sind erheblich größere Bildflächen möglich
  • also: LED-Wände sind ideal in großen, sehr hellen Räumen

 

Die Nachteile einer LED-Videowand

  • Der Betrachtungsabstand sollte für ein gutes Bilderlebnis bei unseren p3.9-Indoor-Wänden mindestens 4m, bei unseren p5.6-outdoor-LED-Wänden nicht unter 5-6m betragen.
  • Der Aufbau dauert länger als bei Beamer- oder Bildschirmanwendungen.

 

Was müssen Sie bei der Miete einer LED-Wand und der Planung Ihres Events beachten?

  • Je nach LED-Wandgröße ist eine bestimmte Aufstellfläche erforderlich.
  • Bei Outdoor-Anwendungen ist eine Ballastierung mit Wassertanks gegen Wind erforderlich. Dies erfordert Platz (ungefähr so viel m nach hinten wie die Konstruktionshöhe der LED-Videowand)
  • Das Format der LED-Wand sollte vom darzustellenden Video-Content abhängig sein, also immer 4:3 oder 16:9, sonst ergeben sich seitlich oder oben/unten schwarze Streifen.
  • Die Auflösung des Gesamtbildes ist von der Größe der LED-Wand abhängig. Unsere derzeit verwendeten Module bieten indoor 256 Pixel/Meter (outdoor 176/Meter).
  • Zuspielung/Ansteuerung: Unsere LED-Wände werden mit Videocontroler + seamless Videomixer geliefert. Damit ist praktisch jede Videoquelle nutzbar (HDMI, VGA, Composite)
  • Stromversorgung: immer mindestens 16A, bei größeren Wänden sind 32A Absicherung erforderlich

 

Aufbau einer LED-Wand

LED-Videowände schweben nicht in der Luft, sondern werden in der Regel an einer Traversen-Konstruktion (Truss) aufgehängt. Hier gibt es verschiedene Bauweisen, die zumeist auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten werden müssen:

  • hängend an Truss-U (Truss kann verkleidet werden)
  • scheinbar freistehend vor einer Truss-Konstruktion (erfordert Platz hinter der LED-Wand zum Aussteifen/Ballast)
  • fliegend an Hängepunkten (setzt voraus, den Lastnachweis für die Hängepunkte zu kennen)

Bitte beachten: Bis 5m Bauhöhe sind die Konstruktionen nicht genehmigungspflichtig (Truss-Oberkante), darüber ist eine TÜV-Abnahme und der Nachweis eines Baubuches erforderlich (Kosten!).